TUM WAH
     
 
Home
Stellenangebote
Kontakt
Sicherheit
Prof. W. A. Herrmann
Lehrstuhlkommissarien
Information
Forschung
Lehre
Vorträge
Mitarbeiter
Fotos
Literatur
Diverses
Archiv
Alumni
Sitemap
Administrator
Impressum & Datenschutz
Interne Seiten für Mitarbeiter
Home arrow Prof. W. A. Herrmann
Lebenslauf _CMN_PDF _CMN_PRINT _CMN_EMAIL

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. W.A. Herrmann

 

Professor Herrmann mit Familie
 

Curriculum Vitae

(download pdf )

Geboren am 18. April 1948 in Kelheim/Donau (Bayern), verheiratet mit Oberstudienrätin Freya Herrmann, fünf Kinder (Florian, Isabel, Maria, Ursula, Katharina)

 

1967   Abitur am mathem.-naturwiss. Donau-Gymnasium Kelheim
     
1967 - 1970   Chemiestudium an der Technischen Hochschule München als Stipendiat der Bischöflichen Studienstiftung Cusanuswerk
     
1970 - 1971   Diplomarbeit bei Professor Ernst Otto Fischer, Technische Hochschule München (PH3-Komplexe von Übergangsmetall-Komplexen)
     
1973   Dissertation (Dr.rer.nat.) bei Professor Henri Brunner, Universität Regensburg (26.7.1973) (Optisch aktive Übergangsmetalle mit quadratisch-pyramidalen Molekülstrukturen)
     
1975 - 1976   Forschungsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft bei Prof. P. S. Skell (Humboldt-Preisträger, Pennsylvania State University/USA)
     
1978   Habilitation an der Universität Regensburg ("Organometall-Synthesen mit Diazoalkanen") und venia legendi für das Fach Chemie
     
1979   Ruf an die Pennsylvania State University/USA
     
1979   Professor (C3) an der Universität Regensburg (15.5.1979)
     
1982   Lehrstuhl für Anorganische Chemie an der Universität Frankfurt/Main (1.1.1982)
     
1985   Lehrstuhl an der Technischen Universität München (Nachfolge Prof. Dr. h. c. mult. E.O. Fischer; 1.4.1985), Anorganische Chemie
     
1988 u. 1993   Rufe an die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
1993   Angebot Leitung der Zentralforschung HOECHST AG
     
1.10.1995   Präsident der Technischen Universität München (Wiederwahl 1999, 2005, 2007, 2013)

 

Auszeichnungen

1979                  
Chemiepreis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
     
1979   Karl-Winnacker-Stipendium (1979-1983)
     
1982   Otto-Klung-Preis für Chemie (Berlin)
     
1985   Arthur-D.-Little-Lecture, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge/Mass., USA
     
1987   Leibniz-Forschungspreis der Deutschen Forschungsgemeinschaft
     
1987   Gastprofessur an den Universitäten Bordeaux und Toulouse
     
1987/88   Karl-Ziegler-Gastprofessur am Max Planck-Institut für Kohlenforschung (Mülheim/Ruhr)
     
1988   Gastprofessur an der Universität Straßburg
     
1989   Gastprofessur an der Universität Rennes
     
1989   Alexander-von-Humboldt-Preis des französischen Wissenschaftsministeriums für die deutsch-französische Zusammenarbeit
     
1990   Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz
     
1990   Otto-Bayer-Preis der BAYER AG, Leverkusen (gemeinsam mit K. P. C. Vollhardt, Berkeley/USA)
     
1990   Ehrendoktorwürde (Dr. h.c.) der Universität Claude Bernard zu Lyon/Frankreich (18.12.1990)
     
1991   Frontiers in Chemistry Distinguished Lectureship, Texas A & M University, College Station/Texas (USA)
     
1991   Max-Planck-Forschungspreis (gemeinsam mit J.-M. Basset)
     
1992   Fellow der Japanese Society of Promotion of Science (JSPS), März 1992
     
1992   Sammet-Gastprofessur der Universität Frankfurt am Main
     
1993   Van-der-Kerk-Lectureship der Rijksuniversiteit Utrecht
     
1993   Seaborg-Lectureship der University of California at Berkeley
     
1994   Pino-Medaille der Società Chimica Italiana
     
1994   Iberdrola-Gastprofessur der Università Alcala de Henares Madrid
     
1995   Mitglied der Nationalen Akademie der Naturforscher Leopoldina zu Halle
     
1995   Wilhelm Klemm-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker
     
1995   Ehrendoktorwürde (Dr. h.c.) der PANNON Universität Veszprém/Ungarn (25.4.1995)
     
1997   Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
     
1999   Ehrendoktorwürde (Dr. h.c.) der University of South Carolina, Columbia, SC/USA
     
1999   Dr.-Arthur-Sease-Williams-Lectureship in Inorganic Chemistry, University of South Carolina, S. C. (USA)
   
2000   Luigi-Sacconi-Medaille der Italienischen Chemischen Gesellschaft
   
2000   Werner-Heisenberg-Medaille der Alexander von Humboldt-Stiftung
   
2000   Officier de l‘Ordre national de l‘Honneur der französischen Republik
   
2002   Ehrendoktorwürde (Dr. h.c.) der Universidade Nova de Lisboa/Portugal
   
2002   Großer Ehrenteller des Peutinger-Collegiums, München
   
2003   Ehrendoktorwürde der Nanjing University of Science and Technology (China)
   
2003   Ehrendoktorwürde der Universität Rennes (Frankreich)
Bilder von der Verleihung (zum Vergrößern klicken):
   
2004   ACS Award in Organometallic Chemistry (American Chemical Society)
   
2004   Initiativpreis 2004 der Stiftung Industrieforschung
   
2005   Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Timisoara (Rumänien)
   
2005   William-Knight-Lectureship, University of Ohio (USA)
   
2005   Bayerische Verfassungsmedaille in Silber, München
   
2006   Ehrendoktorwürde der Texas A&M Universität, College Station, Texas/USA
Bild von der Verleihung (u.a. mit Prof. F. A. Cotton - 3.v.r.- und Universitäts-Präsident Robert M. Gates - 1.v.r.):Texas A&M 2006 (Zum Vergrößern klicken)
   
2006   Ehrendoktorwürde der Johann Wolfgang von Goethe-Universität, Frankfurt a. Main (Deutschland)
   
2007   Bayerischer Verdienstorden
   
2008   Ehrendoktorwürde der Staatlichen Technischen Universität Moskau "N.E. Bauman"
   
2009 Ehrendoktorwürde der Tiflis State University (Tiflis, Georgien)
   
2009 Hochschulmanager des Jahres
   
2010
 Goldene Bürgermedaille der Universitätsstadt Freising
   
2011
 Mitglied der Royal Swedish Academy of Engineering Sciences
   
2012
 Präsident des Jahres
   
2012
 Bayerischer Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst
   
2013
 Ehrendoktorwürde der Nanyang Technological University (NTU), Singapur
   
2014 

Landkreismedaille in Gold, Landkreis Berchtesgadener Land

   
2015
 

Ehrendoktorwürde der Polytechnischen Universität Bukarest (Rumänien)
WAH-bukarest

2015 Verdienstmedaille in Gold der Stadt Garching b. München
2016
 Ehrenbürgerwürde der Stadt Burghausen
2016 Marvin D. Rausch-Lectureship in Organometallic Chemistry, Massachusetts University, Amhurst (USA)
2017
 Denkmalschutzmedaille des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege
2017 Mitglied des Senats der Max-Planck-Gesellschaft
2018 Goldener Ehrenring des Landkreises Altötting
2019 Georg Mauerer Medaille in Gold des Klinikums rechts der Isar der TU München

 

Arbeitsgebiete

  • Metallorganische Chemie und Katalyse
  • Industrielle Katalyseprozesse, z.B. Fischer-Tropsch-Reaktion, Olefin-Metathese, Olefin-Oxidation, Methan-Veredelung, Hydroformylierung im Zweiphasensystem, isotaktisches Polypropylen
  • Metall-Metall-Mehrfachbindungen
  • Organolanthanoid-Komplexe
  • Wasserlösliche Katalysatoren (z.B. Hydroformylierung)

Publikationen / Vorträge (Stand 15.03.2015)

  • 820 Originalpublikationen (h-index: 94)
  • ca. 60 Übersichtsartikel
  • ca. 80 Patente
  • 40 Bücherbeiträge
  • Handbuch: "Applied Homogeneous Catalysis with Organometallic Complexes"
    A Comprehensive Handbook (3 Bände), (B.Cornils/W.A. Herrmann, Hrsg.), VCH-Wiley, 3. Auflage, Weinheim, 2002;.
  • Handbuch: "Aqueous-Phase Organometallic Chemistry " (B.Cornils/W.A. Herrmann, Hrsg.), VCH-Wiley, 2.Auflage, Weinheim, 2004;
  • Handbuch: "Catalysis from A to Z" (B.Cornils, W.A.Herrmann, R.Schlögl, C.H.Wong), VCH-Wiley, 4. Auflage, Weilheim 2013; 3. Auflage 2007;  2. Auflage 2004, 1.Auflage 2000.
  • Handbuch: "Multiphase Homogeneous Catalysis" (B. Cornils, W. A Herrmann, I. T. Horvath, W. Leitner, S. Mecking, H. Olivier-Bourbigou, D. Vogt), VCH-Wiley, 1. Auflage 2005.
  • Monographie-Serie: "Synthetic Methods of Organometallic and Inorganic Chemistry", Vol. 1-10, Thieme-Verlag, Stuttgart, 1996-2000.
  • ca. 450 Wissenschaftliche Vorträge
 

Ehrenamtliche und sonstige Tätigkeiten

Zeitschriften (als Mitglied der Editorial Boards):

  • Angewandte Chemie (seit 1999)
  • Journal of Organometallic Chemistry (seit 1985)
  • Polyhedron (1985 - 1994)
  • Organometallics (1985 - 1990)
  • Journal of Cluster Science (1988 - 1994)
  • Journal of Molecular Catalysis (1994 - 2000)
  • Bulletin de la Sociéte Chimique de France (1991 - 1995)
  • Nachrichten aus Chemie, Technik und Laboratorium, Weinheim/Germany (1986 - 1993)
  • Catalysis Letters (seit 1999)
  • Chemistry Letters (Japan) (2006-)

Zeitschriften (als Editor):

  • Journal of Organometallic Chemistry

Mitglied des Hochschulrats der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (seit Oktober 2015)

Mitglied des International Academic Advisory Panel (IAAP), Bildungsministerium, Singapur (seit 2014)

Mitglied der Royal Swedish Academy of Engineering Sciences (seit 2011)

Mitglied der TUM Universitätsstiftung (seit der Gründung 2010)

Mitglied des Zukunftsrates der Bayerischen Staatsregierung (2010-2012) 

Mitglied des Kuratoriums der TÜV-Süd-Stiftung (seit 2014)

Vorsitzender des Zukunftsrats der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw; 2014)

Gründungsvorsitzender der Universität Bayern e.V. (2004-2005)

Vorsitzender der Bayerischen Rektorenkonferenz (2002-2004)

Vizepräsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker (1997 - 1999)

Mitglied des Governing Board (Verwaltungsrat) des European Institute of Innovation and Technology (EIT) (2008 - 2014)

Mitglied des International Advisory Council der King Abdullah University of Science and Engineering (KAUST), Saudi-Arabien (seit 2007)

Mitglied des International Advisory Council der King Fahd University of Petroleum and Minerals (KFUPM -  2009 - 2012)

Mitglied des Hochschulrats der Hochschule für Musik und Theater München (2011)

Mitglied des Board of Trustees der American Academy in Berlin (2013-2018)

Mitglied des  Kuratoriums des Max-Planck-Instituts für Physik (Werner-Heisenberg-Institut) (seit 2005)

Dekan der Fakultät für Chemie, Biologie und Geowissenschaften der Technischen Universität München (1988-90)

Verwaltungsrat des Deutschen Museums München (seit 1991, Vorsitzender 1998 - 2014) und Vorsitzender des Kuratoriums (1996 - 1998)

Fachgutachter "Anorganische Chemie" und Mitglied des Auswahlausschusses (seit 1996 für Chemie im Kernauswahlausschuss) der Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn-Bad Godesberg (1984 - 2000)

Vorsitzender des Ortsverbands München der Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Münchener Chemischen Gesellschaft (1986-1988)

Mitglied des Kuratoriums der "Nachrichten aus Chemie, Technik und Laboratorium" (1986-1993)

Mitglied des Kuratoriums der deutsch-israelischen MINERVA-Stiftung (1987-1992)

Mitglied des Akademischen Senats der Technischen Universität München (1986-1990)

Mitglied des Vorstands des Bundes der Freunde der Technischen Universität München e.V. (seit 1989)

Mitglied des Kuratoriums der Hans-Fischer-Gesellschaft e.V., München (seit 1989)

Mitglied des Vorstands der Friedrich-Schiedel-Stiftung (seit 1999)

Mitglied des Arbeitskuratoriums "Chemie und Geisteswissenschaften" des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft e.V. (1991 - 1995)

Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der VIAG AG, Bonn/ Berlin (1991 - 1996)

Mitglied im DECHEMA-Fachausschuß "Chemische Reaktionstechnik" (1993-2003)

Mitglied im Vorstand der DECHEMA-Gesellschaft für Chemische Reaktionstechnik und Biotechnologie e.V., Frankfurt (seit 2004)

Mitglied des Vorstands der Karl-Winnacker-Stiftung der Hoechst AG / Aventis (seit 1994)

Mitglied im Präsidium des Wirtschaftsbeirats der Union e.V. (seit 1996) und Vorsitzender des Ausschusses "Bildung und Wissenschaft" (seit 1996)

Mitglied des Wissenschaftlichen Rates der Katholischen Akademie in Bayern (seit 1997)

Mitglied im Kuratorium des Freundeskreises der Bayerischen Staatsbibliothek (seit 1998)

Vorsitzender des Landesforschungsbeirats beim Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg (1999-2003)

Mitglied des Kuratoriums der Konrad-Adenauer-Stiftung (Berlin) und des Programmbeirats der Hanns Seidel-Stiftung (München)

Mitglied des Engeren Kuratoriums des Fonds der Chemischen Industrie (seit 2001)

Dozent am German Institute of Science and Technology (gegründet 2002) in Singapur, Master Studiengang "Industrial Chemistry"

Mitglied des Kuratoriums des ifo-Instituts München (seit 2003)

Kuratoriumsmitglied der griechischen Akademie e.V. (München)

Mitglied des Kuratoriums der Heinz-Naumann-Stiftung

 

Mitgliedschaften

Gesellschaft Deutscher Chemiker

American Chemical Society

Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft

Acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V.

Hans-Fischer-Gesellschaft e.V. (München)

Rotary Club München-Schwabing

Freundeskreis des Deutschen Museums e.V.

Freundeskreis der Bayerischen Staatsbibliothek e.V.

Heimatbund Garching a. d. Alz e.V.

Bund der Freunde der Technischen Universität München e.V.

 

Freizeit

Ehrenamtlicher Organist (seit 1965), u.a. in Essing/Altmühltal, Giggenhausen b. Freising und Garching/Alz

Wiederaufbau und Leiter des Männergesangsvereins "Einigkeit" in Giggenhausen b. Freising

Kapellenverein St. Antonius Garching/Alz (Vorsitzender)

 

Konferenzen / Tagungen

Chairman des "XIVth International Symposium on Homogeneous Catalysis", München, 5.-12.7.2004

Veranstalter der "Königstein/Kreuth-Konferenzen" für Metallorganische Chemie und Randgebiete (1985-1999, im Zweijahresturnus)

Chairman der "First Journal of Organometallic Chemistry Conference" (4./5. November 1993) in München

 

Forschungsverbund

Initiator und Sprecher des Bayerischen Forschungsverbunds Katalyse (FORKAT) (1994 - 2000)

Sprecher der internationalen Graduiertenschule NanoCat des Elitenetzwerks Bayern (2006 - 2013)

 


 
 
Impressum&Datenschutz